Unsere Rollerflotte

Wir sind auf mehreren Roller-Modellen unterwegs. In Berlin und München gleiten die Schwalben durch die Straßen. Die Rheinländer in Düsseldorf (eddy) und Nordlichter aus Hamburg sind aktuell mit dem Modell Torrot unterwegs.

Schwalbe

Der ehemalige Kultroller findet 2017 als Elektro-Roller unter dem Hersteller Govecs seinen Weg zurück auf die Straße und zu emmy. Mit austauschbaren Lithium-Ionen-Akkus, LCD-Display, LED-Beleuchtung und Helmbox am Heck ist der Roller wie geschaffen für seine Rolle bei emmy.

                 80/100 km Reichweite

                 45 km/h mit starker Beschleunigung

                 Geschmeidiges und leises Fahren

Torrot

Das spanische Leichtgewicht des Herstellers Muvi gleitet seit 2017 unter emmy-Flagge durch Hamburgs Straßen. Die leicht austauschbaren Lithium-Ionen-Akkus, das schlüssellose Fahren und die Fahrstabilität aufgrund der großen Räder und hohen Sitzposition machen den Torrot zu einer Idealbesetzung im Sharingbetrieb.

                 80/110 km Reichweite

                 45 km/h mit schneller Beschleunigung

                 Wendiges, leichtes und stabiles Fahrgefühl

Unsere App: Der Schlüssel für nen emmy.

Bei emmy läuft fast alles über die App – Anmelden, Account erstellen und Führerschein Verifizierung. Auch unsere Roller lassen sich per App lokalisieren, öffnen und die Kurzzeitmiete starten und wieder beenden.

Navigation

Die App zeigt dir nicht nur alle Roller in deiner Nähe an, sondern auch den schnellsten Weg dorthin. Auch bei der Fahrt ist Navigation die halbe Miete, deshalb haben unsere Roller Halterungen für dein Handy.

Miete starten

Am Roller angekommen, öffnest du per App die Helmbox. Darin findest du immer zwei Helme und wenn´s die Schwalbe ist, noch ein Schlüssel. Alles was du brauchst um deine Tour zu starten. 
Um den Roller hinterher abzugeben, packst du alles wieder zurück in die Helmbox und beendest die Miete per Knopfdruck.

Minuten-Pakete

Als alte Prepaid-Liebhaber, bieten wir in der App 200 und 500 Minuten-Pakete an. Damit bezahlst du deine Fahrminuten im Voraus und fährst günstiger pro Minute.

Schaden melden

Melde entdeckte Schäden vor deiner Fahrt kurz per App. Schäden sind bei uns kein heikles Thema – Roller sind Gebrauchsgegenstände und können mal was abbekommen, wir wollen nur eine “das-war-schon-so” Mentalität vermeiden. Außerdem können wir so die Flotte besser instand halten! 
Solltest du mit deinem Roller mal einen Unfall haben, musst du dich aber unbedingt telefonisch bei uns melden.